Ibbenbürener Hallenfestival

Sie sind hier:   Start

Start

Plakat   29. Ibbenbürener Hallenfußball-FestivalPlakat

15. bis 17. Januar 2016

Kreissporthalle Ibbenbüren


Drei Regionalligisten sowie zwei Oberligisten bildeten das Gerüst beim 29. Hallenfußball-Festivals der DJK Arminia Ibbenbüren.

Als Schmankerl trat die deutsche Beach-Soccer-Nationalmannschaft an.

Sieger des 29. Ibbenbürener Hallenfussball-Festival 

ist der

SC Wiedenbrück

  Sieger Wiedenbrück

Beim Festival 2016 gewann der SC Wiedenbrück das Finale mit einem 1:0 Sieg gegen den
SC Preußen Lengerich

Pokal Zweiter Lengerich

Pokalübergabe durch den Vorsitzenden der DJK Arminia Ibbenbüren Franz-Josef Bronswick

an Michael Beuke vom Zweitplatzierten SC Preußen Lengerich

Dritter Beachsoccer Nationalmannschaft

Pokalübergabe durch den Vorsitzenden der DJK Arminia Ibbenbüren Franz-Josef Bronswick

an den Drittplatzierten Beach-Soccer Nationalmannschaft
 


Plakat

SC Wiedenbrück siegt bei Premiere

1.100 Besucher sehen 1:0-Endspielsieg des Regionalligsten gegen Vorturniersieger Preußen Lengerich

Von Tobias Mönninghoff
Ibbenbüren. Am Ende waren sich Aktive und Zuschauer einig, die 29. Auflager des Ibbenbürener Hallenfussballfestivals der DJK Arminia Ibbenbüren hatte einen verdienten Sieger gefunden. Gleich bei seiner Premiere setzte sich der West-Regionalligist SC Wiedenbrück gegen den überraschend starken Vorturniersieger Preußen Lengerich mit 1:0 durch.

Hier geht's zum Artikel vom 18.01.2016 aus der IVZ

Preußen Lengerich nervenstark

Landesligist bezwingt den TuS Recke mit 4:2 nach Neunmeter-Schießen

-tm- Ibbenbüren. Dramatik pur wurde den rund 600 Besuchern des Vorrundenturniers beim Hallenfußballfestival der DJK Arminia Ibbenbüren am Samstag in der Kreissporthalle geboten. Nach einem packenden Endspiel setzte sich der Favorit und einzige Landesligist im Feld, Preußen Lengerich, mit 4:2 nach Neunmeter-Schießen gegen den Bezirksligisten TuS Recke durch und qualifizierte sich somit für das Hauptturnier am Sonntag.

Hier geht's zum Artikel vom 18.01.2016 aus der IVZ

Erstmals ein Nationalteam am Start

Mehr als 1300 Zuschauer waren es jeweils in den vergangenen drei Jahren. Am Sonntag sollten es wieder deutlich mehr als 1000 Besucher sein, die die Ränge in der Ibbenbürener Kreissporthalle füllen. Zumindest rechnet die DJK Arminia Ibbenbüren mit dieser Zahl bei ihrem 29. Hallenfußball-Festival.

Das Teilnehmerfeld ist mit drei Regionalligisten und zwei Oberliga-Teams sowie der deutschen Beachsoccer-Nationalmannschaft top besetzt. Auch die Stimmung spricht alljährlich für sich. Dadurch, dass U23-Teams von Bundesligisten vor Ort sind, reisen viele Fans im entsprechenden Outfit an. „Das macht die besondere Atmosphäre des Hallenfestivals aus“, ist Turnierleiter Alfred Stegemann überzeugt.

Hier geht's zum Artikel vom 13.01.2016 aus der IVZ

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login